Peklo Severu 2019 – Regeln

Kategorien:

Männer
Hoffnungen I (4 – 6 Jahre) – Jungen 2015 – 2013
Hoffnungen II (7 – 9 Jahre) – Jungen 2012 – 2010
Jüngere Jungen (10 – 12 Jahre) 2009 – 2007
Ältere Jungen + Kadetten (13 – 16 Jahre) 2006 – 2003
Elite Männer (über 17)* 2002 und früher
Veteranen I (30 – 39 Jahre) 1989 – 1980
Veteranen II (40 – 49 Jahre) 1979 – 1970
Veteranen III (über 50 Jahre) 1969 und früher
Frauen
Hoffnungen I (4 – 6 Jahre) – Mädchen 2015 – 2013
Hoffnungen II (7 – 9 Jahre) – Mädchen 2012 – 2010
Jüngere Mädchen (10 – 12 Jahre) 2009 – 2007
Ältere Mädchen + Kadettinnen (13-16 Jahre) 2006 – 2003
Elite Frauen (über 17) 2002 und früher
Gemischte Kategorie
Spatzen (0 – 3 Jahre) do roku 2018

*Elite Männer– in diese Kategorie können sich Männer Jahrgang 2002 und früher anmelden (ohne eine Begrenzung nach oben). Anmeldung in verschiedene Kategorien zu verschiedenen Rennen ist möglich, aber die Punkte werden nicht in die Gesamtwertung gezählt.

 

Wertung:

  • Alle kategorien werden insgesamt bewertet (ohne die Kategorie Spatzen).
  • In die Gesamtwertung werden alle Punktgewinne gezählt.

Beispiel der Wertung:

Am Start des Rennen sind 20 Rennfahrer. Der Gewinner bekommt 20 Punkte + Bonus, der Letzte (der 20.) bekommt 1 Punkt.
Wenn das Rennen nur 15 Rennfahrerbeenden, der Letzte (der 15.) bekommt 6 Punkte + Bonus.

Den Punktgewinn kann man mit dieser Formel berechnen: die Nummer der Startenden – die Platzierung + 1 = der Punktgewinn.

Punktbonuse:

Platzierung Punkte Bonus
Platzierung Punkte Bonus Platzierung Punkte Bonus
1. 180 Punkte 6. 95 Punkte
11. 35 Punkte
2. 161 Punkte
7. 81 Punkte
12. 26 Punkte
3. 143 Punkte
8. 68 Punkte
13. 18 Punkte
4. 126 Punkte
9. 56 Punkte
14. 11 Punkte
5. 110 Punkte
10. 45 Punkte
15. 5 Punkte

Preise:

  • In jedem Rennen werden mindestens die ersten drei in jeder Kategorie einen Preis bekommen.
  • Im Falle einer Anmeldung in mehreren Kategorien in einem Jahrgang werden die Punkte nicht in die Gesamtwertung zusammgezählt (bezieht sich auf die Anmeldung in die Kategorie Elite und Veterane I – III).
  • Nach beenden des letzten Rennens wird eine Gesamtwertung des beendeten Jahrganges stattfinden.
  • Insgesamt werden mindestens die ersten drei Plätze in jeder Kategorie gewertet, Ausnahme ist die Kategorie Spatzen.

Allgemeine Regeln

Zulassung zum Rennen:

  • Personen unter 18 Jahren können erst teilnehmen, nachdem die Eltern die Erklärung der Zustimmung mit der Teilnahme unterschrieben haben. Wenn die Eltern nicht anwesend sein können, muss eine Vollmacht für eine volljährige Person und eine Kopie des Ausweises der Eltern vorgelegt werden, sonst ist eine Unterschrift der Erklärung nicht möglich und auch keine Teilnahme am Rennen.
  • Die Kategorie ist durch das Geburtsjahr bestimmt und nicht durch das Alter am Tag des Rennens.
  • Der Rennfahrer ist verpflichtet eine Anmeldung auszufüllen und mit den Bedingungen des Rennens einverstanden zu sein. Nach Bezahlung der Renngebühr wird ihm in der dem Büro des Rennens eine Startnummer ausgegeben.
  • Der Rennfahrer ist verpflichtet, die Startnummer so an die Lenker zu befestigen, dass sie gut zu sehen und lesbar ist.
  • Die Abholung der Startnummer ist nur persönlich gegen die Unterschrift der Rennenbedinungen und der Vorlegung eines Personalausweises möglich.
  • Für die Altersgrenze in der Kategorie Veteran I – III ist dem Rennfahrer erlaubt in der Kategorie Elite zu fahren, er muss sich bei der Anmeldung entscheiden.
  • Alle Mountainbikes, die im Rennen benutzt werden, dürfen nur durch menschliche Kräfte bewegt werden. Es ist verboten während des Rennens auf der Strecke Elektrobikes zu benutzen, das gilt auch für Training.
  • Es ist erlaubt nur Mountainbikes zu benutzen, keine anderen Fahrräder (Cyklocross, Straßenfahrad u.s.w.)
  • Das Tragen eines Helms hat höchste Priorität. Die Helme, die während des Rennens und Trainings vor dem Rennen benutzt werden, müssen genehmigt sein und müssen den Sicherheitsvorschriften der Fahrradvereinigungen entsprechen. Diese Helme dienen zum Schutz.
  • Der Rennfahrer ist verpflichtet die Startnummer so an den Lenker so zu befestigen damit die Startnummer  gut zu sehen und gut zu lesen ist.

Begleitung beim Rennen:

  • Während des Rennens der Kategorie Spatzen kann nur eine Person, die älter als 18 Jahre alt ist, begleiten, und nur wenn er eine Reflexweste trägt, die er von dem Veranstalter bekommen hat. Das Elternteil begleitet nur das Kind, überwacht die Stabilität und die Richtung des Kindes, es ist nicht erlaubt das Kind ins Ziel zu schieben mit der Absicht andere Rennfahrer, die sich alleine Bewegen zu überholen.
  • Während des Rennens der Kategorie Hoffnungen I – Jungen und Hoffnungen II – Mädchen kann eine Person älter als 18 Jahre das Kind auf der Strecke nur wenn er eine Reflexweste von dem Veranstalter trägt. Diese Person begleitet nur das Kind, überwacht die Stabilität und Richtung des Kindes. Es ist nicht erlaubt zu schieben mit der Absicht andere Teilnehmer zu überholen, die sich mit eigenen Kräften bewegen.
  • Wenn der Veranstalter anerkennt, dass die Unterstützung des Rennfahrers nicht angemessen war, hat er das Recht die Begleitperson während des Rennens auszuweisen, beziehungsweise die Ergebnisse des Rennens zu ändern, nachdem das Rennen beendet ist.

Rennen:

  • Jeder Rennfahrer nimmt an dem rennen teil auf eigen Gefahr / Verantwortung.
  • Der Rennfahrer darf sich vor dem Rennen nur außerhalb der Strecke vorbereiten, so dass er das laufende Rennen nicht stört. Training auf der Strecke ist nur dann möglich, wenn auf der Strecke gerade kein Rennen stattfindet.
  • Wenn der Rennfahrer aus irgenwelchen Gründen durch den Start/Ziel – Raum außerhalb seines eigenen Rennens fahren muss, ist er verpflichtet die Startnummer zu verdecken.
  • Der Rennfahrer muss Rücksicht auf die Umgebung, in der das Rennen gefahren wird, nehmen. Er darf sich deswegen nur auf der Strecke bewegen. Er muss  vermeiden, die Strecke und die Umgebung durch Wegwerfen von Abfall zu verschmutzen ( einschließlich dem Wegwerfen von Geltuben und Energieriegeln u.s.w.)
  • Die Rennfahrer sind verpflichtet sich 10 Minuten vor Start in dem Startraum zu befinden. Falls sich der Rennfahrer bei der Nennung seines Namen und der Startnummer nicht persönlich meldet, hat er keinen Anspruch auf die Startposition auf der Startlinie und er wird auf die Startlinie als Letzter plaziert. Eine Ausnahme kann nur der Hauptschiedsrichter oder der Direktor des Rennens machen. Die Rennfahrer werden vom Schiedsrichter, der für den Start verantwortlich ist – der Starter – zusammengerufen und aufgerufen. Vor dem eingenen Start bereiten sich die Rennfahrer auf der Startlinie vor. Die Rennfahrer stellen sich auf der Startlinie von links nach rechts, sofern es  vom Schiedsrichter nicht anders entschieden wird.
  • Der Rennfahrer muss die komplette Strecke und Distanz von Start bis Ziel, die vor dem Start gegeben wurde, fahren. Das Rennen wird meistens beendet, nach dem der Erste durch das Ziel gefahren ist. Der Rennfahrer ist dafür verantvorlich, dass er die ofizielle Strecke verfolgt, und er ist auch für die Fehler, die er auf der Strecke begannen hat, verantwortlich.
  • Der Rennfahrrer muss die ausgeschilderte Rennstrecke verfolgen. Er darf keine Abkürzungen benutzen, eine Runde auslassen oder ein anderes Mittel, um einen Vorteil gegen einen anderen Teilnehmer zu nutzen, zu bekommen. Falls der Rennfahrer aus irgendwelchen Grund die Strecke verlässt, muss er an der selben Stelle wieder in das Rennen einsteigen. Falls er das nicht tut oder er steigt in das Rennen auf einem anderen Punkt zurück, wird er disqualifiziert.
  • Der Rennfahrer muss Bürgerethik in jeder Situation zeigen. Er muss einem schneller fahrenden Teilnehmer Platz machen, wenn der ihn darum  bittet.
  • Falls der Rennfahrer das Rennen aus irgendwelchen Grund aufgeben muss, ist er verpflichtet dies dem Schiedsrichter im Ziel zu melden. Im Fall einer Verletzung wird diese Pflicht auf den Vertreter des Teams übertragen.
  • Ungehöriges Verhalten und grobe Ausdrucksweise, Missachtung der Organisatoren sind Grund für eine Ermahnung. Im Falle einer Wiederholung solch eines Verhaltens wird der Rennfahrer aus dem Rennen verwiesen.
  • Währen der Rennens ist eine technische Unterstützung nur in diesen Fällen möglich
    • Reparatur oder Wechsel von irgendwelchen Teilen ausgenommen des Rahmens
    • Tausch des ingesamten Fahrrads ist nicht erlaubt
    • der Rennfahrer muss das Rennen mit der selben Startnummer an den Radgriffen beenden, mit der er es angefangen hat
    • Die Rennfahrer dürfen beim Rennen Erstazteile oder Werkzeuge mithaben, die andere oder sie selbst nicht gefährden
  • Im Falles des Verstoßes gegen die oben genannten Regeln hat der Organisator das Recht den Teilnehmer aus dem gerade laufendem Rennen oder aus der Wertung auszuschließen.
  • Eventuelle Proteste präsentiert der Rennfahrer dem Schiedsrichter bzw. dem Direktor des Rennens.

Wettkampf der Teams:

  • Die Anmeldung zum  Wettkampf  ist nur bis zum Start des ersten Rennens möglich.
  • Ein Team kann man aus Rennfahrer quer durch die Kategorien bilden. Jedes Team registriert sich an  der Emailadresse  peklo.severu@tiscali.cz spätestens bis zum 4. Mai 2018. An diese Emailadresse schicken sie den Namen des Teams, Vor- und Nachname jedes Rennfahrers und Geburtsdatum.
  • Es sind keine Änderungen im Team ab 4. Mai 2018 mehr  möglich.
  • Es ist nicht erlaubt die Rennfahrer quer durch die Teams in denen sie starten zu verbinden, das heßit, es ist nicht möglich ein Team CK Rychla Kola + TJ Kola Sever usw. zu verbinden.

Sonstiges:

  • Im Fall dass das Rennen nicht stattfindet oder von einer höheren Macht oder aus einem Grund, den der Veranstalter nicht beeinflussen kann, unterbrochen wird, haben die Teilnehmer kein Recht auf eine Kompensation der Startgebühr und auch anderer Ausgaben.
  • Mit der Anmeldung zu diesem Rennen is der Teilnehmer einverstanden dass grafisches Materials gemacht sein könnte (Fotos/Vidoes) auf dennen er zu sehehn ist. Dieses Material  kann der Veranstalter zur Propagation des Rennen nutzen.
  • Die Unkenntnis der Regenl ist keine Entschuldigung.
  • Durch die Unterschrifft der Anmeldung ist der Teilnehmer mit den Regenl einverstanden.

Ankündigung über die Datenschutzrichtlinie

1. Allgemeine Informationen

Damit der Veranstalter CK 1967 Česká Kamenice den Sportler den Servis, der mit der Registration und vor allem der Verarbeitung der Ergebnisse anbieten kann, muss er Personaldaten sammeln und verarbeiten. Dazu brauchen wir Ihr Einverständnis. Wenn Sie dieses Einverständnis nicht erteilen, können unsere Dienstleistungen nicht ausgeführt werden.

Falls es nicht anders angegeben ist, gelten die hier genannten Informationen auch für die Weiterverarbeitung der Personaldaten der Besucher und Zuschauer. Das heißt der Personen, die nicht aktiv an dem Sportteil des Rennens teilnehmen aber sich im Raum, wo das Rennen stattfindet, befinden.

1.1. Die Regeln der Verwaltung der Personaldaten

Bei der Verarbeitung Ihrer Personaldaten respektieren wir die höchsten Standards des Datenschutzes und werden uns an diese Regeln halten
a) Ihre Personaldaten werden immer für fest gegebene Zwecke verwendet, mit festgelegten Mitteln, mit einer festgelegten Art und nur für die Zeit, die nötig ist, verwendet.
b) Ihre Personaldaten werden so gespeichert, dass man das größte Sicherungsniveau einhalten kann, es wird gewährleistet, dass es zu keinem zufälligen oder ungerechten Zugang, zu deren Veränderung, deren Verlust oder Vernichtung, zu ungerechten Weiterverarbeitung, wie auch zu ungerechten Weitergebung kommen kann, das alles im Rahmen dessen, was wir mit besten Willen bieten können.

c) Als der Veranstalter halten wir uns an Regeln, an für uns verfügbare technische und organisatorische Maßnahmen und damit entsprechende Qualität der Absicherung aller möglichen Risiken gewährleistet sein kann, alle Personen die mit den Personaldaten der Klienten in Kontakt kommen, sind dazu verpflichtet, die Schweigepflicht über die erworbenen und verarbeitetet Daten einzuhalten.

2. Informationen über die Verarbeitung der Personaldaten

2.1. Information über den Verwalter
Der Verwalter Ihrer Personaldaten ist der Veranstalter d.h., Cyklistický klub 1967 Česká Kamenice, z.s, mit dem Sitz in Česká Kamenice, Zámecká 87, PSČ 407 21, IČO 013 08 386, Gesellschaft, die im Handelsregister beim Landgericht in Ústí nad Labem, Aktenzeichen L 8334, eingetragen ist.

2.2. Der Zweck der Verarbeitung und die rechtlige Grundlage der Verarbeitung
Die Verarbeitung der Personaldaten mit Ihrem Einverständnis
Es handelt sich in der Regel um Situationen, in denen Sie einverstanden sind, dass wir die von Ihnen gewonnen oder anders erworbenen Personaldaten verarbeiten. Wenn Sie dieses Einverständnis nicht erteilen, kann es dazu führen, dass der Veranstalter nicht fähig ist, die Leistung zu erfüllen oder er wird gezwungen sein, die Leistung zu verändern.
Anhang des von Ihnen mitgeteilten Einverständnisses werden die Personaldaten für diese Zwecke verarbeitet:
a) die Registration der Teilnehmer – es handelt sich um eine Tätigkeit, bei der der Veranstalter dem Teilnehmer ein unikates nicht wiederholbares Kennzeichen zuteilt.
b) Verarbeitung der Ergebnisse – es handelt sich um die Verarbeitung der Zeitdaten, die an einem Messgerät abgelesen werden, die jedem Teilnehmer zugeordnet werden und die dann weiterverarbeitet werden, mit einer Software mit dem Ziel die Reihenfolge der jeweiligen Teilnehmer in jeweiligen Kategorien festzustellen und die Gesamtergebnisse.

2.3. Der Rahmen der Verarbeitung der Personaldaten
Der Veranstalter verarbeitet Ihre Daten nur in dem nötigen Rahmen für den oben genannten Zweck. Wir verarbeiten vor allem Identifikationsdaten.
Einige spezifische Kategorien der Personaldaten und deren Weiterverarbeitung:
Geburtsdatum
Ohne andere Ansprüche auf eine Registration der Teilnehmer in eine externen Systemen oder Databasen die selber Personaldaten verarbeiten und auf deren Basis wird den Teilnehmer ein unikates anderes Kennzeichne oder Identifikation zuordnen ist das Geburtsdatum die am einfachste und für den Teilnehmer am weichsten  belastende Methode.
Video – oder Fotomaterial
Vom Veranstalter wird Foto- und Videomaterial vor allem in dem Raum, wo die Veranstaltung stattfindet, aufgenommen. Das Material wird nur von einer Person aufgenommen, die vom Veranstalter dafür beauftragt wird und zwar mit einem Vertrag. Das Material wird für den Zweck der Präsentation der Sportveranstaltung des Veranstalters oder des Fahradvereins CK 1967 Česká Kamenice aufgenommen.

2.4. Die Methode der Verarbeitung der Personaldaten
Die Methoden, wie der Veranstalter die Daten weiter bearbeitet, beinhaltet folgende Bearbeitungen: manuell und automatisch in ein Datenbasissystem, das von dem Veranstalter verwendet wird. Ihre Daten werden nur von dem Veranstalter und von einer dritten Person die der Veranstalter dazu verpflichtet, nur in einem notwendigen Rahmen bearbeitet.

2.5. Der Annehmer der Personaldaten
Ihre Personaldaten geben wir an andere Personen nicht weiter. Die Ausnahme sind die Fotos und Videos, die auf der Webseite oder auf einem Profil in den sozialen Netzwerken des Veranstalters veröffentlich werden.

2.6. Die Zeit der Verarbeitung der Personaldaten
Die Personaldaten werden nur in der Zeit, die dafür nötig ist, um diese zu verarbeiten, verwendet. Wenn wir feststellen, dass die Personaldaten nicht mehr für den Zweck, für den sie gewonnen worden sind, gebraucht werden, dann werden wir sie vernichten. In der Regel handelt es sich um ein Kalenderjahr.

2.7. Des Recht auf die Widerrufung des Einverständnisses
In diesen Regeln haben wir versucht zu erklären, warum wir Ihre Daten brauchen und dass wir sie für bestimmte Zwecke nur mit Ihrem Einverständnis verarbeiten dürfen. Sie sind nicht verpflichtet das Einverständnis dem Veranstalter zu erteilen und Sie können es jeder Zeit widerrufen. Wenn Sie Ihr Einverständnis widerrufen, werden wir in dem Moment die Verarbeitung der Daten stoppen, aber in dem Fall können wir nicht die korrekte Verarbeitung der Ergebnisse garantieren.

2.8. Quellen der Personaldaten
Die Personaldaten der Teilnehmer gewinnen wir vor allem von den Teilnehmern und zwar beim Ausfüllen der Anmeldung.

2.9. Ihr Recht auf den Zugriff zu den Personaldaten und der Rechtsschutz des Teilnehmers
Wenn eine Anfrage von Ihnen kommt, die das Verarbeiten der Daten von Ihnen betrifft, dann werden wir unmittelbar antworten, wie wir die Daten gewinnen und verarbeiten. Wenn Sie vermuten, dass der Veranstalter oder eine dritte Person, die an der Verarbeitung Ihrer Personaldaten die Ihr Privatleben betreffen, teilnimmt, die Daten so verarbeitet, dass es nicht rechtgemäs ist oder das Ihre Daten nicht korrekt sind, dann können Sie:
a) a den Veranstalter oder die dritte Person um eine Erklärung bitten;
b) verlangen, dass die Aufzeichnung gelöscht wird, eine Korrektur oder Ergänzung der Personaldaten stattfindet.
Wenn wir Ihre Anregung als gerecht auswerten, wird der Veranstalter oder die dritte Person die an der Verarbeitung der Personaldaten teilnimmt, dies unverzüglich korrigieren.

3. Elektronische Kommunikation

Die Veranstalter entwickeln Technologien so, damit Sie für die Gewinnung der Ergebnisse die neuen Kommunikationsquellen nutzen können. Es handelt sich vor allem um die Nutzung vom Internet und Sozialnetzwerken. Die Außergewöhnlichkeit dessen ist uns bewusst, deswegen achten wir bei der Nutzung der Medien auf den Datenschutz der Teilnehmer.
Die Webseite Peklo Severu – der Veranstalter bietet Ihnen, die organisatorischen Informationen und die laufenden Ergebnisse wie die Endergebnisse auf unseren Webseiten zu erhalten. Außer Fotos oder Videos sind auf dieser Webseite keine anderen Informationen veröffentlicht, die Ihrer Zustimmung unterlegen. Alle persönlichen Daten, die wir von Ihnen haben, werden von uns im Sinnen der hier genannten Regeln verarbeitet.
Sozialnetzwerke: Sie können auch über diese mit uns Kontakt aufnehmen.

4. Regeln

Diese Regeln sind gültig und wirksam ab 1.1.2019. Die aktuelle Version der Regeln ist auf der Webseite der Serie Peklo Severu und gleichzeitig in dem Anmeldungsbüro am Tag des Rennens verfügbar.

Kommentare sind geschlossen.